RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Allgemein > Helis Allgemein

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2005, 18:12   #41
Acer99
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Versicherungspflicht

@Bikerks

Mit der altersbedingten Ahnungslosigkeit ist das natürlich so ne Sache. Was ich nicht verstehe ist das Bemühungen vomn Politikern, Bürger ab 14 oder 16 wählen lassen zu wollen, aber ansonsten von jedweder (zivilrechtlichen) Haftung freizustellen. Rechte sind auch immer mit Pflichten und mit Verantwortung verbunden.

Wie die "Gestzgeber" drauf sind, zeigt sich in dem Umstand, dass man jetzt auch Modelle zwnagsweise versichern muß? Da ist dann das Fahrrad nicht mehr weit.......genausowenig wie die PKW-Maut. Aber jetzt wirds gänzlich ot :-)

Olli
  nach oben
Alt 19.12.2005, 18:54   #42
Acer99
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Versicherungspflicht

mal was kätzerisches:

Hab versucht, die LuftVZO zu verstehen.

Aja, also wer ein Modell von 5 kg hat, muss seinen Namen & Anschrift gut lesbar und feuerfest aussen anbringen. Soso, dann muss ich aber gleich mal in den Keller nen paar Schilder feilen.

Die Versicherungspflicht ergibt sich imho nur mittelbar. Vom Gesetzestext her, bin zu Faul, den Kommentar rauszusuchen, aus der LuftVZO. Hmm, rein vom Wortlaut der Norm wäre damit eine Papierschwalbe, die ich mit nem Fädchen irgendwie steuern kann, versicherungspflichtig.

Kann das sein, ist das gewollt? Oder hab ich irgendwas übersehen?

Olli

@bikerks: Wenn ich in den vergangenen Post mal Bikerkeks geschrieben habe, war das ein Versehen und keine Absicht. Also nicht nicht als Provokation oder so verstehen, der Name war nur so in meinen Denklappen eingebrannt.

  nach oben
Alt 20.12.2005, 07:01   #43
bikerks
Member
 
Benutzerbild von bikerks
 
Registriert seit: 18.05.2005
Beiträge: 296
Danke erhalten: 14
Standard Versicherungspflicht

Zitat:
mal was kätzerisches:

Hab versucht, die LuftVZO zu verstehen.

Aja, also wer ein Modell von 5 kg hat, muss seinen Namen & Anschrift gut lesbar und feuerfest aussen anbringen. Soso, dann muss ich aber gleich mal in den Keller nen paar Schilder feilen.

Die Versicherungspflicht ergibt sich imho nur mittelbar. Vom Gesetzestext her, bin zu Faul, den Kommentar rauszusuchen, aus der LuftVZO. Hmm, rein vom Wortlaut der Norm wäre damit eine Papierschwalbe, die ich mit nem Fädchen irgendwie steuern kann, versicherungspflichtig.

Kann das sein, ist das gewollt? Oder hab ich irgendwas übersehen?

Olli

@bikerks: Wenn ich in den vergangenen Post mal Bikerkeks geschrieben habe, war das ein Versehen und keine Absicht. Also nicht nicht als Provokation oder so verstehen, der Name war nur so in meinen Denklappen eingebrannt.
@ acer99 ...Jo,dass mit dem keks ist doch lustig


-joke an
Wer ist dabei?
Einen Mil-Mi-Scale-Kampfhubschrauber über 5kg mit Abschußfunktion modifizieren,2x 9erMagazin Stinkbomben und
zufälligerweise in Berlin mit 40Mhz legal ausprobieren.
Ich denk da prügeln sich dann aus Ahnungslosigkeit Landwirtschaftsminister(wegen der dungähnlichen Luft) und Innenminister um die Gesetzeszuständigkeit .
Chaos perfekt.

Ach, man könnte doch gleich mit einem richtigen Heli auf dem Reichstag landen.
Die Sensation und Mediengeilheit würde doch jegliche Gesetze außer Kraft setzen.
War doch bei dem Mathias Rust,mit Flug zum Roten Platz(Moskau) auch nur eine Witzstrafe,zudem kassierte er noch richtig bei großen Zeitungen.
Also ich kauf mir dann von dem ganzen Schotter alle Varios,Hirobos,Mikados und einen eigenes,riesiges Flugterrain .
- joke aus

Zum Thema:
Das mit dem Schild am Modell(also ich mach keins dran):
Siehst du Olli, im Grunde genommen beruht ein Großteil der Gesetze auf Auslegungssache und dementsprechende `Umstände`. Das ist der Schrott den ich wie du genauso damit meine . Lieber glasklar ,dementsprechend reel,jeder weiß zum Großteil wo er dran ist. Ich vergaß,wir leben ja in Deutschland....ßAA - ßrzte-,Anwälte-,Apothekerstaat.


Carsten






bikerks ist offline   nach oben
Alt 09.05.2006, 23:48   #44
Sycorax
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Versicherungspflicht

Ihr diskutiert hier und ich habe den Eindruck, die meisten haben die entsprechenden Gesetzestexte weder gelesen, geschweige denn verstanden. Dabei ist die Sache ganz einfach. Durch die ßnderung wird jedes "Luftfahrzeug" versicherungspflichtig.
Die Definition für Luftfahrzeug kann man nachlesen. Danach zählt alles dazu, was potentiell höher als 30m über Grund aufsteigen kann, also auch Drachen, Kleinsthelis ( nur weil man in der Halle fliegt heisst das nicht, daß der draussen nicht höher als 30m fliegt ! ). Papierschwalben, Frisbees etc. zählen nicht dazu, die bekommt man normalerweise nicht in diese Höhe.
Versicherungspflicht heisst, man MUSS diese Versicherung haben. Punkt. Keine Diskussion hätte, könnte, ich aber nicht ... Wird man ohne Versicherungsnachweis angetroffen wird ein Bußgeld fällig, vergleich wie Autofahren ohne Versicherungsschutz. Das das teuer werden kann, dürfte jedem klar sein.
Noch ein Punkt: Einige normale Haftpflichtversicherungen versichern auch Flugmodelle ohne Antrieb bis 5kg und haben irgendwo eine Klausel, daß nur Modell versichert sind die nicht versicherungspflichtig sind. Hier ist die Tücke im Text. War man bis dato ggfs. ausreichend versichert, hat man mit der ßnderung letztes Jahr automatisch seinen Versicherungsschutz verloren, ohne daß die Versicherung einen benachrichtigen muß, denn die Versicherungskonditionen haben sich nicht verändert. Lediglich das Modell ist versicherungspflichtig geworden ! Da muß man im übrigen auch aufpassen, was einem die Versicherung schriftlich bestätigt. Normalerweise werden versicherungspflichtige Luftfahrzeuge ausgeschlossen ( denn wo sollen die sonst die Grenze ziehen ? ) und damit fallen jetzt ALLE Modelle raus.

Und zum Abschluß: Die Versicherung ist nicht für den Piloten sondern für Euer Unfall-Opfer ! Das muß versorgt werden, es geht nicht darum den Piloten zu entlasten. Deswegen eine Versicherungspflicht und keine Option.
Euer Opfer kann ggfs. aber nicht ordentlich medizinisch versorgt werden weil Ihr dran pleite geht bzw. Ihr ein paar Euro für eine ordentliche Versicherung sparen wolltet.
  nach oben
Alt 10.05.2006, 10:27   #45
Acer99
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Versicherungspflicht

@Sycorax

Das mit den 30m habe ich nirgendwo gefunden; woher hast Du das.

Ich bin davon ausgegangen und tue es immer noch, dass solche Geräte zu versichern sind, die a) fliegen und b) einem wie auch immer geartetem Einfluß des "Piloten" unterliegen, sprich die gesteutert werden. Deswegen das zugegebenermassen karrikierte Beispiel mit der Papierschwalbe, die mit einem Fädchen ansatzweise gesteuert werden kann.

Nicht zu vergessen. Kommen irgendwelche Schlaumichel von der Luftaufsichtsbehörde vorbei, ni NRW also die jeweilig regional zuständige BezReg, dann könnten die vermutlich alle Flieger > 5 kg grounden und ein Owi-Verfahren einleiten, weil die feuerfeste Plakette fehlt. So einen Unsinn gibts noch nicht mal in der manntragenden Fliegerei (obschon da das Kennzeichen auch auf nem Blechschildchen drauf ist und man draus den Halter ermitteln kann)

Gruss

Olli

  nach oben
Alt 10.05.2006, 11:00   #46
JMalberg
RC-Heli TEAM
 
Benutzerbild von JMalberg
 
Registriert seit: 05.06.2002
Beiträge: 20.851
Danke erhalten: 3.273
Flugort: D: um Saarbrücken drum rum
Standard Versicherungspflicht

Das mit den 30m Flughöhe steht meines Wissens nach nirgendwo im Luftrecht, wird aber vorerst so gehandhabt, da eben der Begriff "Luftfahrzeug" wie Acer99 schon andeutete nicht so ganz definiert ist.

Aber das mit der Adressplakette >5kg ist wirklich ein Unding. Da bin ich mal auf die ersten OWis gespannt.
Wo war den noch die Stelle im Luftrecht wo dass beschrieben ist (find sie nichtmehr)?
_____________________________
Gruß Jürgen

Sent from my PC using brain driven spell checking
Man sollte sich nie geistig mit Leuten duellieren, die völlig unbewaffnet sind.
Dunning-Kruger-Effekt oder Wenn man wenig weiß, einfach mal Klappe halten und zuhören. <= Meine Signatur hat nix mit dem Beitrag zu tun! (Meistens ;))
JMalberg ist offline   nach oben
Alt 10.05.2006, 11:42   #47
fdietsch
Member
 
Benutzerbild von fdietsch
 
Registriert seit: 10.02.2003
Beiträge: 826
Danke erhalten: 24
Flugort: Apolda (Weimar Jena)
Standard Versicherungspflicht

Versicherungsplicht für unser Hobby ist ja wohl klar . 8)

Das mit den 30 m hab ich nicht gefunden. Link ??

Daneben gibt es wohl einige Dinge die hier " üblicherweise " nicht als Flugzeug zu definieren sind: Speerwurf, Bogenschießen, Tenisball, ja und was ist letztendlich mit dem Luftballon? besonders wenn man mehrere zusammenbindet ? Dies unterliegt doch hoffentlich meiner Privatahftpflicht ?? :rolleyes:
Bei mir wäre es egal bin eh im DMFV . :loeblich:

Silvesterraketen ??

Einen Modellflugschein halte ich für Unsinn, ebenso wie weitere Vorschriften.
Die kennt der " Einsteiger " oder Pappa der einen Flieger für seinen Sohn kauft dann eh nicht.

An die Hersteller und Händler : Sinvoll ist hingegen jedem Bausatz einen Hinweis auf die Versicherungspflicht beizulegen. Noch besser ist es gleich einen Antrag mit reinzupacken wenn ihr dann noch 3ünfundünfzig Provision bekommt ist das doch kein Aufwand sondern ein Geschäft . Bei jedem Onlineschop muß ich die AGB bestätigen, dann bringt doch noch ein Fenster mit " bin Versichert" oder "Versicherungsantrag " damit jeder der Flugmodelle betreibt auch einen Versicherungsschutz hat.

Wenn ich unter bin Versichert noch eine Versicherungsnummer angeben muß klickt da keiner zu schnell weiter.
-Gorge Orwell läst grüßen- :tongue:



An Versicherungsmuffel : Stelt euch vor es kommt ein " Assi " auf den Platz läßt den letzten Flieger der bei Ebay als Ersatzteilspender für 1 € wegging laufen die Luftschraube zerreist es und ihr seid Blind.. gelähmt... was auch immer " Da sagt der "wie Versicherung was ist das ?" Der ist Harz 4 Empfänger und hat kein pfändbares Einkommen. Das kannnst du vergessen den brauchste nicht mal verklagen , wenns nix zu holen gibt trägst du noch selbst die Gerichtskosten. X(

_____________________________
Falko Dietsch
fdietsch ist offline   nach oben
Alt 10.05.2006, 14:16   #48
Acer99
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Versicherungspflicht

So, um die Verwirrung mal zu komplettieren:

Feuerfeste Anschrift: Dies steht in der Anlage I 4. Abschnitt (Gemeinsame Vorschriften), der sich auf § 14 I und § 19 I LuftVzO bezieht: Flugmodelle etc etc > 5kg müssen an sichtbarer Stelle dauerhaft und feuerfest Name und Anschrift des Eigentümers führen. Fehlts daran, ist das nach § 108 eine Owi.
Edit JM: LuftVzO Seite 54 Anlage 1.IV.3

Die Versicherungspflicht für Flugmodelle ergibt sich aus § 102 Abs 3 iVm § 37 LuftVG.

Flugmodelle sind Luftfahrzeuge, § 1 Abs. II Ziffer 9 (sie stehen sogar vor Luftsportgeräten, hierzu zählen Fallschirme und Ultraleichts D-Mxyz)

Aha, und da haben wir die dreißig Meter: In Ziffer 11 steht, dass Luftfahrzeuge auch sonstige für die Benutzung des Luftraums bestimmte Geräte sind, sofern sie in Höhen von > 30m betrieben werden könne. Was das sein soll, weiß ich aber nicht, gg. Raketen oder gut fliegende Frisbees.

olli

Versicherungspflicht
  nach oben
Alt 10.05.2006, 14:27   #49
hermslein
custom-helicopter.de
Haubenlackierungen
 
Benutzerbild von hermslein
 
Registriert seit: 22.01.2006
Beiträge: 1.624
Danke erhalten: 406
Standard Versicherungspflicht

...
_____________________________
www.Custom-Helicopter.de
hermslein ist offline   nach oben
Alt 10.05.2006, 16:52   #50
Martin Greiner
Senior Member
 
Benutzerbild von Martin Greiner
 
Registriert seit: 08.06.2001
Beiträge: 4.856
Danke erhalten: 205
Standard Versicherungspflicht

Hi!

Was ich mich gerade frage - habt Ihr auch so viel getextet als man für das Mofa ein "Täfele" brauchte?

Im Grunde ist die Tafel am Mofa nichts anderes als die Haftpflicht für den Modellflieger. Das ist Pflicht und aus - wozu diskutieren?

Es ist absolut unnötig darüber zu diskutieren - ihr müsst das haben! Es geht auch nicht um Euch sondern um diejenigen die Ihr potenziell schädigen könnt.

Ich weiß im Mom. nicht, was der DMFV Beitrag kostet, aber bei den Modellen und Zubehör die Ihr jährlich kauft ist der Betrag der Witz schlechthin.

Das mit dem feuerfesten Schild, was ist, wenn es nicht Feuerfest ist? Auch nix. Weil sich keiner dran aufhalten wird...
_____________________________
Gruß Martin
Martin Greiner ist offline   nach oben
Thema geschlossen
Zurück zu: Helis Allgemein


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
frage zur versicherungspflicht rc heli martinp2008 Fliegen für Einsteiger 58 22.06.2012 14:56
Versicherungspflicht Hannibal66 Helis Allgemein 33 01.07.2010 16:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:23 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.