RC - Heli

Zurück   RC-Heli Community > Lexikon > Der RC-Heli

Kategorie: Der RC-Heli
Eintrag anzeigen
Phasenverschiebung Phasenverschiebung

Phasenverschiebung

 
Eingetragen von DerMitDenZweiLinkenHänden, 27.12.2012 12:45 Uhr

Letzte ßberarbeitung von Chris Lange, 26.07.2013 12:41 Uhr
Darunter versteht man, dass ein Ausschlag eines Rotorblattes nicht sofort zu einer Wirkung führt sondern i.d.R. rund 90 Grad später.
Das heißt, wenn ich bei einem rechtsdrehenden Rotor das Blatt, das bei (von hinten gesehen) 9 Uhr steht, positiven zyklischen Pitch gebe, wirkt sich das erst bei 12 Uhr aus.
Der Heli bzw. die Rotorebene nickt nach hinten.

Landläufig würde man ja erwarten, dass wenn man z.B. hinten (= 6 Uhr) den Anstellwinkel nach positiv verändert, sich hinten die Rotorebene hebt und der Heli nach vorne nicken würde.

Für diese Phsenverschiebung werden verschiedene Phänome verantwortlich gemacht, u.a. auch die Kreiselpräzession. Obwohl diese sehr logisch erscheint, gibt es jedoch einige Argumente, die dagegen sprechen, wichtig ist letztendlich die Bauform des Rotors.

Bei Schlaggelenkköpfen oder halbstarren Systemen entsteht die Phasenverschiebung hauptsächlich durch die zeitliche Verzögerung die sich ergibt, wenn das Rotorblatt beim Steuern zum Schlagen angeregt wird.

Starre Köpfe (sowie meistens im RC Bereich) verhalten sich dagegen tatsächlich wie ein Kreisel, weswegen die Phasenverschiebung meist exakt 90° beträgt.

vBulletin-Lexikon Version 1.1.1 (Deutsch)
Powered by ForumFactory

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:13 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Live Threads provided by AJAX Threads (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
vBulletin Security provided by vBSecurity (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
User Alert System provided by Advanced User Tagging (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd. Runs best on HiVelocity Hosting.