Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kraken 580

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Thomas L.
    Senior Member
    • 14.02.2013
    • 2833
    • Thomas
    • 1.086
    • 605

    Zitat von Bako Beitrag anzeigen
    und wenn mein 30C Lipo jetzt schon heiss ist nach dem Flug was ist dann im Winter?
    Dein vorgeheizter Akku hat beim und nach dem Flug Betriebstemperatur.

    Kommentar

    • gehrne
      Member
      • 19.02.2020
      • 119
      • Gerhard
      • 62
      • 28

      Zitat von Bako Beitrag anzeigen
      Also meine 6S 5000mah 30C werden im 580 kraken schon richtig warm/heiss.
      Das sind jetzt aber andere Akkus wie die vom Astra La Vista vorgeschlagenen. Sind das bei Dir auch SLS? Aus den Daten die Du angegeben hast, müssten die 150A ab können. Hast Du vielleicht mal über die Telemetrie ausgewertet welche Ströme bei Dir fliessen?

      In meinem Raw bleiben meine 12S SLS (40C mit 5000 mA) komplett kühl. Die sind bei mir auch komplett unterfordert.
      Die 6S SLS (40C 1300 mA) in meinem Goblin Fireball sind schöne Handwärmer nach einem Flug. Definitiv nicht heiß; nix was sie vorzeitig altern lässt.
      40C hatte ich nur genommen weil keine 30C verfügbar waren.

      Wie schaut denn Deine restliche Konfiguration aus und wie lange fliegst Du mit einer Akkuladung? Ob Rundflug, softes 3D oder Hardcore macht natürlich auch noch einen Unterschied.

      Gruss
      Gerhard
      Grüsse
      Gerhard

      Kommentar

      • Astra La Vista
        Member
        • 14.05.2010
        • 995
        • Aljoscha Nikolai
        • Lindhorst bei Hannover
        • 144
        • 249

        Ich wärme meine Lipos in einem selbst gebauten Heizkoffer zirka 1 Stunde vorm fliegen vor.
        Auf dem Weg zum Flugfeld ist der Heizkoffer im Auto ans Bordnetz angeschlossen, sodass weiter geheizt werden kann.
        Der Koffer ist auf 40 Grad eingestellt.
        Beim RC Heli kann ich es nicht sagen nur beim Quadcopter.
        Ich bin einmal mit einem Lipo ohne vorwärmen geflogen bei um die 0-5 Grad Außentemperatur. Dabei kam ich auf eine Flugzeit von 3.30 min.
        Mit dem vorgewärmten Lipo kam ich auf satte 5 min.
        Hätte selbst nicht gedacht, dass das soviel ausmacht.

        Beste Grüße,
        Joschi
        Sollten hier mein(e) Heli(s) stehen?

        Kommentar

        • Astra La Vista
          Member
          • 14.05.2010
          • 995
          • Aljoscha Nikolai
          • Lindhorst bei Hannover
          • 144
          • 249

          Zu dem Akku Thema:

          Ich finde meine Wahl, bei den Lipo 40C zu nehmen für meinen Flugstil ausreichend. 30C würde ich runter gehen wenn ich die Zellenzahl auf 8S oder 12S erhöhen würde.

          Der Kraken 580 (wenn er es denn wird) soll kein größeres Setup als 6S bekommen.
          Ist ja alles auch ne Kostenfrage gerade wenn man bereits einen 12S HELI zuhause stehen hat.
          Sollten hier mein(e) Heli(s) stehen?

          Kommentar

          • Geisterhexe
            Junior Member
            • 06.12.2020
            • 16
            • Georg
            • 7
            • 5

            Hallo zusammen

            Wie hoch darf der Akku höchstens sein? Wie viele cm sind es zwischen Akku-Schiene und Hauben-Beteiligung/Kufen?

            Kommentar

            • Gast-Avatar
              Gast
              • 0
              • 0

              Da gehen zwei 6S Lipos hintereinander rein und von der Höhe des Lipos würde ich mir keine Gedanken machen. 6S 5000 mah haben dicke Platz. Leider finde ich keine Maße was der Akku haben darf . Müsste es mal ausmessen, aber wie gesagt…. Da ist Platz ohne Ende.

              Kommentar

              • K.Putt
                Member
                • 01.05.2014
                • 24
                • Andreas
                • 4
                • 14

                Hab mal grob nachgemessen. H55mm x B65mm passt noch rein.

                Kommentar

                • Milindur
                  Junior Member
                  • 12.04.2020
                  • 15
                  • Christian
                  • Dortmund
                  • 7
                  • 16

                  Moin,

                  ich baue gerade meinen ersten SAB Heli (Kraken 580) auf. Bisher habe ich die Servos immer mit den beim Servo mitgelieferten Gummi-Tüllen befestigt. Beim Kraken habe ich nun gesehen, dass offenbar empfohlen wird auf die Gummitüllen zu verzichten und die Servos mit den Spacern von SAB (zwischen Servo und Schraubenkopf) fest zu verschrauben.

                  An der Taumelscheibe baue ich KST BLS815 ein, dafür habe ich mir bei KST Reduzierhülsen auf 2,5mm besorgt. Damit könnte ich die Servos genau auf den Befestigungslöchern zentrieren. Da die Reduzierhülsen aber bereits deutlich über die Befestigungslaschen überstehen und die Schrauben in die Hülsen versenkt werden, kann ich die SAB Servo Spacer nicht mehr verwenden. Die Schrauben stehen auf der anderen Seite daher durchaus ein Stückchen über. Siehe Fotos:

                  20240703_173143863_iOS.jpg 20240703_173203127_iOS.jpg

                  Was meint ihr? KST Reduzierhülsen benutzen, auf Servo Spacer verzichten und überstehende Schrauben ignorieren?
                  Oder die Reduzierhülsen weglassen und wie eigentlich vorgesehen die SAB Servo Spacer nutzen (ggf. zusammen mit diesen selbstdruckbaren Servozentrierungen)?

                  Danke und viele Grüße
                  Christian
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar

                  • Milindur
                    Junior Member
                    • 12.04.2020
                    • 15
                    • Christian
                    • Dortmund
                    • 7
                    • 16

                    Zitat von Milindur Beitrag anzeigen
                    Was meint ihr? KST Reduzierhülsen benutzen, auf Servo Spacer verzichten und überstehende Schrauben ignorieren?
                    Oder die Reduzierhülsen weglassen und wie eigentlich vorgesehen die SAB Servo Spacer nutzen (ggf. zusammen mit diesen selbstdruckbaren Servozentrierungen)?
                    Ok, ich kann mir die Antwort bereits selber geben. Am unteren Ende stoßen die Befestigungslaschen der beiden vorderen Servos ganz leicht an den Halterahmen des Kraken und daher können die Befestigungslöcher nicht exakt mittig über den Löchern sitzen. Also sollte ich die Servo Spacer nutzen und für die Zentrierung ggf. die Servozentrierungen aus TPU verwenden. Da habe ich den nötigen Spielraum.

                    Viele Grüße
                    Christian

                    Kommentar

                    • Commonrailer
                      Member
                      • 19.05.2017
                      • 545
                      • Walter
                      • 244
                      • 173

                      Rein funktional gesehen ist das doch in Ordnung. Was man leider nicht sieht, wie gross die Überdeckung des Hülsenkragens zur Servobohrung ist. Wenn die nur ein paar Zehntel ist würde ich mir sorgen machen, dass es sich evtl setzt bzw. ausarbeitet. Wenn das umlaufend mindestens 1mm, würde ich es so lassen. KST wird das schon vernünftig ausgelegt haben.
                      Bekennender SAB Fan :-)

                      Kommentar

                      • Helischober
                        Member
                        • 02.11.2008
                        • 457
                        • Joachim
                        • 51519 Odenthal
                        • 166
                        • 288

                        Zitat von Milindur Beitrag anzeigen
                        Was meint ihr? KST Reduzierhülsen benutzen, auf Servo Spacer verzichten und überstehende Schrauben ignorieren?
                        Oder die Reduzierhülsen weglassen und wie eigentlich vorgesehen die SAB Servo Spacer nutzen (ggf. zusammen mit diesen selbstdruckbaren Servozentrierungen)?
                        Hier würd ich die KST-Hülsen verwenden und den Schraubenüberstand ignorieren.
                        Die Selbstdruckbaren Servozentrierungen sind zwar nett, aber sie lassen sich zusammendrücken bei der Schraubenmontage durch das Anzugsmoment und sieht dann auch nicht so dolle aus. Abgesehen davon das sich die Servos eventuell lockern weil die Klemmkraft sich dadurch reduziert . Dies ist bei PLA und PETG als Druckmaterial so und dürfte bei den anderen zu verfügung stehen Druck-Materialien nicht anders sein.
                        Zuletzt geändert von Helischober; 04.07.2024, 06:57.
                        Kraken 580,Goblin 380,Goblin 570 Sport 3Blatt,T-Rex 600 ESP in Bell222B (D-HNIC), DC-16-II

                        Kommentar

                        • Goblin
                          Member
                          • 04.01.2019
                          • 26
                          • Martin
                          • 19
                          • 16

                          Zitat von Helischober Beitrag anzeigen
                          Dies ist bei PLA und PETG als Druckmaterial so und dürfte bei den anderen zu verfügung stehen Druck-Materialien nicht anders sein.
                          Da würde man evtl. mit ABS langlebigere Ergebnisse erzielen.


                          Ich habe bei mir die CFK Plättchen drunter gelegt, die original dabei liegen. Bisher alles gut - keine Probleme. Ich persönlich sehe in der Verwendung von Gummitüllen keinen Vorteil. Eher nachteilig ist, dass sie schnell kaputtgequetscht sind, spröde werden und schlimmsten Falls dem Servo so viel Bewegungsfreiraum gewähren, dass es sich etwas schwammig auf Steuerbefehle auswirkt.
                          Verschr Servos.png
                          pitch pitch pitch

                          Kommentar

                          • Helischober
                            Member
                            • 02.11.2008
                            • 457
                            • Joachim
                            • 51519 Odenthal
                            • 166
                            • 288

                            Zitat von Goblin Beitrag anzeigen
                            Da würde man evtl. mit ABS langlebigere Ergebnisse erzielen.
                            Das mag sein. Aber nicht jeder kann oder will ABS verwenden/verarbeiten (gut belüfterter Raum)
                            Kraken 580,Goblin 380,Goblin 570 Sport 3Blatt,T-Rex 600 ESP in Bell222B (D-HNIC), DC-16-II

                            Kommentar

                            • Goblin
                              Member
                              • 04.01.2019
                              • 26
                              • Martin
                              • 19
                              • 16

                              Zitat von Helischober Beitrag anzeigen
                              Das mag sein. Aber nicht jeder kann oder will ABS verwenden/verarbeiten (gut belüfterter Raum)
                              Stimmt. Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Wobei, das Zimmer scheint danach wie bunt gestrichen
                              pitch pitch pitch

                              Kommentar

                              • mwe25
                                Member
                                • 06.01.2012
                                • 412
                                • Marco
                                • 47
                                • 48

                                Hi, kann mir jemand sagen wo ich das Dämpfungsband und den Kantenschutz anbringe? Den Kantenschutz wahrscheinlich an der Haube. Aber das Dämpfungsband? Hoffe ihr versteht was ich meine, siehe auch die Bilder dazu.
                                Du hast keine Berechtigung diese Galerie anzusehen.
                                Diese Galerie hat 2 Bilder
                                T-REX 550 V2, 700 DFC HV, Henseleit TDR

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X