Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Flydragon F722 V2 - Innenleben

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • pab
    pab
    Member
    • 09.09.2022
    • 73
    • Philipp
    • 33
    • 8

    Flydragon F722 V2 - Innenleben

    Hallo,

    Ich habe neulich aus Neugierde meinen Flydragon F722 V2 aufgeschraubt und wollte euch die Bilder nicht vorenthalten..

    Oberflächlich betrachtet fand ich den Aufbau hochwertig, es waren sogar die Schrauben mit Sicherungslack versehen. Auch die thermische Anbindung des STM ist sauber gelöst. Das Wärmeleitpad wird gut angepresst.
    Mir hat aber nicht so gefallen, dass die extra Platine des ELRS-Empfänger nur einseitig über deren Stecker gehalten wird. Es ist schwer zu sagen, hätte aber etwas Bedenken, dass durch die Vibrationen/Schocks beim Heli die Lötstellen mit der Zeit brüchig werden könnten. Es ließ sich mit etwas Heißkleber aber leicht beheben - siehe letzteres Bild.. (Heißkleber ist ja eine von wesentlich hochpreisigeren FBLs bewährte Reparaturmethode).

    Grüße Philipp
    Du hast keine Berechtigung diese Galerie anzusehen.
    Diese Galerie hat 6 Bilder
  • Michldigital
    Senior Member
    • 27.05.2009
    • 1497
    • Maik
    • 35625
    • 493
    • 1.084

    #2
    Ich hatte auch mal aufgeschraubt, um mir das anzuschauen. Ich war auch am überlegen, den Empfänger nochmals separat zu sichern. Allerdings sitzt direkt über den Antennensteckern die obere Abdeckung. Wo will er hin, der Empfänger …

    Übrigens gibt es jetzt den F722 V2.2
    Ich habe mal einen bestellt. Kann in der Beschreibung allerdings keinen Unterschied zum bisherigen V2 finden.

    Zuletzt geändert von Michldigital; 26.05.2024, 10:09.
    Hirobo/Quest/Mikado/TDSF/Qxy/Align/Flächen -TX16S/DS16II - Senderfetischist

    Kommentar

    • pab
      pab
      Member
      • 09.09.2022
      • 73
      • Philipp
      • 33
      • 8

      #3
      ... Zum Deckel hin ist nicht mehr viel Platz, aber nach unten hat er schon noch Bewegungsspielraum. Habe auf dem vorletzen Foto versucht, den Spalt einzufangen..
      Ich habe mir in der Tat auch schon ne V2.2 in blau bestellt Werde halt wieder den Empfänger festlegen. Wenn das der einzige Kritikpunkt ist, dann kann ich damit leben..
      Eine Beschreibung zum Unterschied zur V2 habe ich auch noch keine gefunden..

      Kommentar

      • trexter
        Member
        • 02.04.2014
        • 127
        • Daniel
        • 14
        • 5

        #4
        Moin,

        im Discord sind die Infos zur 2.2. frei übersetzt und gekürzt:

        „Diese Version fügt BEC- und 5-V-BUS-Spannungsmessung hinzu, optimierte RPM Filterung und ADC-Stromversorgung, wodurch die ADC-Signalerfassung genauer wird. Der eingebaute ELRS-Empfänger verwendet einen aktiven Quarzoszillator mit Temperaturkompensation und verstärkt das WLAN-Signal."

        Gruß,
        Daniel

        Kommentar

        • Reto B
          Member
          • 04.11.2023
          • 25
          • Reto
          • Wasseramt/SO - Schweiz
          • 13
          • 50

          #5
          Zitat von pab Beitrag anzeigen
          Flydragon F722 V2 aufgeschraubt und wollte euch die Bilder nicht vorenthalten
          Herzlichen Dank für das Dokumentieren des Innenlebens.
          Frage: Ist das Gehäuse eigentlich aus Metall, wie beim Nexus von Radiomaster oder ist es aus Kunststoff? Irgendwo habe ich gelesen, dass der Flydragon F722 im Betrieb ziemlich warm wird, da wäre ja ein Metallgehäuse von Vorteil.
          Grüsse Reto
          M2 EVO

          Kommentar

          • GerriJay
            Member
            • 05.04.2013
            • 131
            • Gerrit
            • Münsterland
            • 50
            • 83

            #6
            Das Gehäuse ist aus Metall.

            pab Magst du vllt. einmal den Verantwortlichen Entwickler in Discord anschreiben und ihn über deine Erkenntnisse informieren? Sein Name ist "Mo". Den findest du relativ einfach in der Gruppe "flydragen-f722". Ich denke das wäre nur fair wenn hier öffentlich Bedenken über das Design geäußert werden.

            Kommentar

            • pab
              pab
              Member
              • 09.09.2022
              • 73
              • Philipp
              • 33
              • 8

              #7
              Hi Gerrit,

              Danke für den Hinweis, mache ich. Muss nur erst meinen Discord account wieder aktivieren. Da ich gerade im Urlaub bin könnte das noch ein paar Tage warten müssen.

              Grüße
              Philipp

              Kommentar

              • pab
                pab
                Member
                • 09.09.2022
                • 73
                • Philipp
                • 33
                • 8

                #8
                Ich habe inzwischen in Discord gefragt und Antwort erhalten.

                Antwort von Mo im OT:
                "The pin header at one end is welded up and down, and the pin header is also wide enough, so don't worry, the board won't shake inside due to vibration.
                There is no need to do any fixing, we have tested this installation method during the design, and there is no problem."

                Übersetzt mit deepl:
                "Die Stiftleiste an einem Ende ist nach oben und unten geschweißt, und die Stiftleiste ist auch breit genug, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass die Platine aufgrund von Vibrationen nicht wackeln wird.
                Es ist nicht notwendig, irgendetwas zu befestigen. Wir haben diese Installationsmethode während der Entwicklung getestet, und es gibt kein Problem.​"

                Außerdem wurde von einem anderen User der Einsatz von Heißkleber als ungeeignet kritisiert. Rückfrage nach dem Grund wurde nicht klar beantwortet.

                Macht was draus

                Grüße
                Philipp

                Kommentar

                • GerriJay
                  Member
                  • 05.04.2013
                  • 131
                  • Gerrit
                  • Münsterland
                  • 50
                  • 83

                  #9
                  Danke für die Rückmeldung! 😊 Ich verfolge den Channel bei Discord recht intensiv und habe den Eindruck, dass der Mo weiß was er tut. Insofern vertraue ich da auf seinen Sachverstand und die Aussage seinerseits.

                  Zum Thema Heißkleber: Das habe ich schonmal im Zusammenhang mit einer Modifikation der TX16s gelesen. Meine Recherche hat ergeben, dass Heißkleber einfach nicht optimal ist und es bessere Kleber für Platinen gibt. Bedeutet aber auch nicht, dass es nicht geht. 😉 An die genauen Gründe kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Ich glaube es ging um mechanische Belastung und Leitfähigkeit bei hohen Temperaturen (Halbwissen, im Zweifel unbedingt verifizieren).

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X