Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

OMP M1 Widget für FrSky ETHOS

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Staebche
    Junior Member
    • 07.11.2023
    • 9
    • Marco
    • 7
    • 1

    OMP M1 Widget für FrSky ETHOS

    Guten Tag,

    mein Name ist Marco, und ich fliege seit 1998 Helis. Zwischendurch hatte ich etwas länger Pause gemacht, aber da mein Junior auch ganz hart eingestiegen ist, muss ich auch wieder mehr ran. Wir haben letztes Jahr einen zukunftsfähigen Sender ausgesucht, und sind bei FrSky mit der Tandem X18 gelandet. Wir sind bisher äußerst zufrieden mit dem System. Weil ich gerne die Dinge richtig mache, oder gar nicht, habe ich mich die letzte Zeit intensiv mit dem Ethos System befasst, welches ich großartig finde.

    Um die Möglichkeiten vernünftig zu nutzen, habe ich verschiedene Widgets mit Lua programmiert, die ich gerne zur Verfügung stellen möchte. Leider ist die Lua-Dokumentation etwas dürftig, weshalb einige vielleicht froh sind, wenn es vernünftig durchprogrammierten Code gibt. In meinem Github-Account findet ihr schon mal das erste Widget für den OMP Hobby M1. Aktuell arbeite ich an einem weiteren für den Goblin mit Unisense Sensor. Ich werde auch eines machen nur für den Unisens. Zudem schreibe ich eine Dokumentation, wie man Widgets programmiert, weil ein bisschen etwas gibt es schon zu beachten.

    Als Informatiker kann ich auch viel dazu sagen, was man wie programmiert, und was nicht. Gerne biete ich auch Hilfe an, wie man vernünftige Grafiken erstellen kann.

    Viele Grüße


    ]"]Link
    GitHub - Gizmo-Labs/Gizmo_M1: FrSky ETHOS Telemetrie Widget für OMP Hobby M1 Helis
    GitHub: Let’s build from here
    FrSky ETHOS Telemetrie Widget für OMP Hobby M1 Helis - GitHub - Gizmo-Labs/Gizmo_M1: FrSky ETHOS Telemetrie Widget für OMP Hobby M1 Helis
    Du hast keine Berechtigung diese Galerie anzusehen.
    Diese Galerie hat 1 Bilder
  • luha
    Senior Member
    • 07.10.2013
    • 4599
    • Lutz
    • Lehrte bei Hannover
    • 2.547
    • 1.866

    #2
    Moin Marco,

    da hast Du Dich wohl für das derzeit beste Sendersystem am Markt entschieden. Super, dass Du Dich da auch so intensiv rein hängst, Fachleute kann man immer gebrauchen.
    Verwendest Du ein MPM oder hast Du einen RS Mini verbaut? Die Spannungsversorgung dafür greife ich direkt am Akkuanschluß ab, nur die Signalleitung geht in den SBus Port. Dann habe ich wenigstens noch die Spannung vom Flugakku.
    Gruss, Lutzceterum censeo librum facierum esse delendam

    Kommentar

    • Staebche
      Junior Member
      • 07.11.2023
      • 9
      • Marco
      • 7
      • 1

      #3
      Gude Lutz,

      weil wir alles neu angeschafft haben, ist unsere Wahl auf den Archer M+ gefallen. Den haben wir genommen, weil er so pupsig klein ist, und wir es so verstanden haben, dass ACCESS die neuere Protokoll-Variante darstellt. Den habe ich direkt mit der OMP-Platine verbunden, natürlich per SBUS. Ging alles auf Anhieb.

      Aber du hast natürlich recht, wenn ich die Versorgung direkt am Akku abnehme, dann machst du quasi RxBatt zu Akku... das ist eigentlich sinnvoller! Ich werde mal gleich einen Auswahlschalter in die Widget-Konfiguration einbauen, mit dem zwei verschiedene Grafikoberflächen gewählt werden können. Eine mit Text "RxBatt", die andere mit "Akku". Kann dann jeder nehmen, was er will...

      Nochmal was zum Thema OMP allgemein. Habe ich es richtig verstanden, dass grundsätzlich das Flugverhalten nur in der OMP-Platine eingestellt wird? Will sagen, alle senderseitigen Kurven z.B. für Pitch werden gar nicht angenommen, weil der Flightcontroller die Hoheit hat. Also alles mit dem Button auf der Platine durchklimpern, und dort einstellen, richtig?

      Kommentar

      • luha
        Senior Member
        • 07.10.2013
        • 4599
        • Lutz
        • Lehrte bei Hannover
        • 2.547
        • 1.866

        #4
        Der o.g. RS mini ist doch der M+ ohne externe Antenne. Der reicht trotzdem weiter als man die Mücke sehen kann

        Zitat von Staebche Beitrag anzeigen
        Nochmal was zum Thema OMP allgemein. Habe ich es richtig verstanden, dass grundsätzlich das Flugverhalten nur in der OMP-Platine eingestellt wird? Will sagen, alle senderseitigen Kurven z.B. für Pitch werden gar nicht angenommen, weil der Flightcontroller die Hoheit hat. Also alles mit dem Button auf der Platine durchklimpern, und dort einstellen, richtig?
        Die Grundeinstellung machst Du im FBL über die LEDs. Wenn du aber eine Pitchkurve oder DR/Expo im Sender anlegst, wird das natürlich auch angewendet. Ich habe mir mit Kurven auch die riesige Knüppeltotzone mit Sprüngen um die Mitte wegprogrammiert.
        Gruss, Lutzceterum censeo librum facierum esse delendam

        Kommentar

        • Leroy
          Member
          • 04.01.2015
          • 866
          • Leo
          • MG Urdorf (CH)
          • 513
          • 173

          #5
          Zitat von Staebche Beitrag anzeigen
          Nochmal was zum Thema OMP allgemein. Habe ich es richtig verstanden, dass grundsätzlich das Flugverhalten nur in der OMP-Platine eingestellt wird? Will sagen, alle senderseitigen Kurven z.B. für Pitch werden gar nicht angenommen, weil der Flightcontroller die Hoheit hat. Also alles mit dem Button auf der Platine durchklimpern, und dort einstellen, richtig?
          Ich glaube, das gilt nur für das OMP-Protokoll, dort ist alles fix vorgegeben und man keine Kurven anpassen. Für die anderen Protokolle kann man das ganz normal anpassen.
          Was nun Servos-Speed und -Agility etc betrifft, das macht man aber immer auf der Platine mit Blink-Code
          Zuletzt geändert von Leroy; 26.01.2024, 19:36.

          Kommentar

          • HHO69
            Member
            • 26.09.2023
            • 18
            • Hinko
            • SÜW
            • 15
            • 3

            #6
            So, wie Lutz oben geschrieben hat, Grundeinstellung über Board, Gaskurven (Geraden mit unterschiedlichen Drehzahlen und Steuerkurven für Roll, Nick und Heck) sind über die Funke programmierbar.

            Für meinen M2 Evo habe ich für Roll und Nick folgende Kurven in meine Heros X10S programmiert um das Deadband zu eliminieren. Dies gilt genauso für den M1:
            Für etwas Expo habe ich eine 10-Punkt-Kuve
            x: -100; -75; -50; -25: -1; 1; 25: 50; 75; 100
            y: -100; -60; -35; -17; -8; 8; 17; 35; 60; 100
            ohne Expo
            x: -100; -1; 1; 100
            y: -100; -8; 8; 100
            programmiert.
            Pitch und Heck laufen linear von -100 bis +100
            für zahmes Fliegen habe ich noch DR auf Nick, Roll und Heck 80% auf Schalter programmiert. ​
            (ECO 8 in Rente), Blue Arrow 1.8, OMP M2 EVO, OMP 4 MAX

            Kommentar

            • Staebche
              Junior Member
              • 07.11.2023
              • 9
              • Marco
              • 7
              • 1

              #7
              Hallo zusammen,

              endlich kann ich auch mal wieder etwas verkünden. Zunächst rückwirkend vielen Dank für die hilfreichen Tipps zum OMP-Setup. Ich habe in den letzten Tagen nochmal gründlich mein OMP M1 Widget überarbeitet. Wie das ja immer so ist, bei Software-Projekten fällt einem rasch auf, was man hätte besser machen können. Hier kurz die aktuellen Fakten.

              Changelog [05.02.2024]

              - Im Konfigurations-Menü kann jetzt aus allen mir bekannten OMP M1-Varianten der passende ausgewählt werden. Mehr Produktfotos konnte ich nicht finden.
              - Weiterhin kann dann noch zwischen einer Hintergrundmaske mit Anzeige für "Akku" oder "RxBatt" gewählt werden.
              - Wer wie Lutz weiter vorne schrieb, den Empfänger direkt an den Akku hängt, wählt "Akku" , wer diesen an das OMP-Board hängt, wählt "RxBatt".
              - Die Hintergrundmasken wurden farblich auf die jeweilige OMP M1-Variante abgestimmt.
              - Um die am besten lesbare Schriftfarbe auswählen zu können, wurde ein entsprechendes Auswahlmenü hinzugefügt.

              !! Achtung !!
              - Das Widget läuft jetzt auch auf der Tandem X20 und X20S.

              Der Widget Programm-Code wurde von mir im ETHOS-Simulator debuggt. Es sind keine Fehler oder Warnungen vorhanden.
              Es wäre nett und hilfreich, wenn jemand einmal das Widget ausprobiert, und mir Rückmeldung gibt. Einfach den Ordner "Gizmo_M1" in den Ordner scripts von der SD-Karte oder in das NAND-Laufwerk der Funke kopieren. Wie das geht, habe ich auf Github beschrieben. Den Link dazu findet ihr im ersten Beitrag.

              Noch was ganz anderes zum Schluss. Weiß jemand ob Engel-Modellbau die alleinherrschaftliche Betreuung von FrSky in Deutschland inne hat? Ich frage deshalb, weil ich der Meinung bin, es könnte noch einiges hinsichtlich Dokumentation in deutscher Sprache getan werden. Gerade zu den Lua-Themen ist es ja unterirdisch. Das offizielle ETHOS-Github kennt gar kein deutsch, wie das so oft der Fall ist. Ich beziehe mich nur auf softwaretechnisches, kein Handel oder so.
              Zuletzt geändert von Staebche; 05.02.2024, 12:31.

              Kommentar

              • luha
                Senior Member
                • 07.10.2013
                • 4599
                • Lutz
                • Lehrte bei Hannover
                • 2.547
                • 1.866

                #8
                Zitat von Staebche Beitrag anzeigen
                Weiß jemand ob Engel-Modellbau die alleinherrschaftliche Betreuung von FrSky in Deutschland inne hat?
                Das Dashboard - FrSky-Forum wird von Engel betrieben. Support in Deutsch bekommst Du, soviel ich weiß, nur dort. Es gibt allerdings auch noch andere Importeure, die aber praktisch keinen nennenswerten Support anbieten.
                In der Software Entwicklung mach es mMn. aber auch keinen Sinn, von Englisch abzuweichen. Wenn man sieht, wie schnell sich die Dinge dort ändern, ist die Übersetzung bei Erscheinung schon wieder veraltet.
                Für die Benutzer gibt es über das Forum das "kleine deutsche Handbuch" mit rund 360 Seiten. Das wird gerade an die anstehende neue 1.5 Version von EthOS angepasst.
                Gruss, Lutzceterum censeo librum facierum esse delendam

                Kommentar

                • Staebche
                  Junior Member
                  • 07.11.2023
                  • 9
                  • Marco
                  • 7
                  • 1

                  #9
                  Das mit Englisch in der Software-Entwicklung ist natürlich klar. Ich dachte auch eher an die Zeitgenossen, die vielleicht gerne die Vorzüge des Systems nutzen möchten, ohne vorher einen Sprachkurs zu belegen! Möglicherweise gibt es diese ja. Bisher ging ich davon aus, dass es nichts weiteres gibt, als den ETHOS-Github Account. Mit den zusätzlichen Möglichkeiten, die Engel anbietet, müsste es ausreichen.

                  Kommentar

                  • xbutz
                    Member
                    • 14.11.2012
                    • 58
                    • Dennis
                    • Hildesheim
                    • 20
                    • 8

                    #10
                    Moin, ich werde mal das Widget auf der x20pro testen.
                    Soweit ich weiß ist Fa. Engel Generalimporteur für Frsky und beliefert auch andere Händler.

                    Gruß
                    Dennis

                    Kommentar

                    • Staebche
                      Junior Member
                      • 07.11.2023
                      • 9
                      • Marco
                      • 7
                      • 1

                      #11
                      Hallo Dennis, probiere es gerne einmal aus! Falls doch irgendwelche Issues auftauchen, bitte ich um Nachsicht. Ich selbst habe keine X20 hier bei mir. Meine Tests wurden allesamt mit dem Ethos-Simulator für die X20 durchgeführt. Das scheint aber zu passen, zumindest waren bei X18 keine Unterschiede zwischen Sim und echtem Sender festzustellen. Wenn irgendwelche Änderungen am Layout/Design/Schriftart gewünscht werden, kann ich das gerne umsetzen.

                      Kommentar

                      • Leroy
                        Member
                        • 04.01.2015
                        • 866
                        • Leo
                        • MG Urdorf (CH)
                        • 513
                        • 173

                        #12
                        Zitat von Staebche Beitrag anzeigen
                        Das mit Englisch in der Software-Entwicklung ist natürlich klar. Ich dachte auch eher an die Zeitgenossen, die vielleicht gerne die Vorzüge des Systems nutzen möchten, ohne vorher einen Sprachkurs zu belegen! Möglicherweise gibt es diese ja. Bisher ging ich davon aus, dass es nichts weiteres gibt, als den ETHOS-Github Account. Mit den zusätzlichen Möglichkeiten, die Engel anbietet, müsste es ausreichen.
                        Also ich habe meine X20pro problemlos auf Deutsch umgestellt.
                        Was genau fehlt Dir denn? Handbuch in Deutsch -> Helles "X20 ETHOS System kleines Handbuch_DE 058c.pdf" wie oben von Lutz verlinkt

                        Kommentar

                        • xbutz
                          Member
                          • 14.11.2012
                          • 58
                          • Dennis
                          • Hildesheim
                          • 20
                          • 8

                          #13
                          Script läuft auf der x20pro, nur fehlt noch der alte M1 in Orange für die x20.

                          Danke Marco für das Script 👍🏻

                          Kommentar

                          • Staebche
                            Junior Member
                            • 07.11.2023
                            • 9
                            • Marco
                            • 7
                            • 1

                            #14
                            Leroy Ich muss mich vielleicht präziser ausdrücken. Also zur Handhabung und Bedienung fehlt tendenziell nichts an Dokumentation. Die Sprache auf deutsch umzustellen ist nicht die Herausforderung. Für die Programmierung von den Skripten allerdings ist es mager. Ohne die Beiträge in amerikanischen Foren würde ich jetzt noch an manchen Funktionen eine Lösung suchen. Die paar Lua-Beispiele von Github reichen nicht wirklich aus, um komplexere Widgets umzusetzen. Es kann auch natürlich auch sein, dass der normale Modellpilot sich gar nicht mit solch "nerdigen" Themen befasst. Ich komme auf jeden Fall jetzt klar, und werde absehbar noch einige Widgets aufsetzen...

                            xbutz Danke für die Rückmeldung! Du hast recht, der orange Kamerad ist mir durch die Lappen gegangen, scheint aber auch eher selten gewesen zu sein. Habe nur ein brauchbares Bild gefunden. Pflege ich auch noch ein.

                            Kommentar

                            • Leroy
                              Member
                              • 04.01.2015
                              • 866
                              • Leo
                              • MG Urdorf (CH)
                              • 513
                              • 173

                              #15
                              zu lua: ja, da wird es halt schwierig, da eigentlich nur lua-Befehle aneinandergereiht werden. Ausser dem Text im Anzeige- oder Eingabefeld kannst Du halt wohl nichts auf Deutsch machen. Die lua-Befehle und Konstatnen selbst sind nun mal English; da müsstest Du das komplette lua neu schreiben und eine lua_deutsch.exe oder so bereitstellen. Und die letzte deutsche Übersetzung ist auch "ur"-alt, Version 5.1 (siehe Lua 5.1 Referenzhandbuch - inhalt). Hier wird aber 5.4 verwendet.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X