Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Graupner Hawk 12, Hawk 18 FBL

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • rednaxela
    Member
    • 03.06.2019
    • 133
    • Alexander
    • Ragow
    • 68
    • 67

    #76
    Zitat von Meinrad Beitrag anzeigen
    Ist doch logisch?
    Ja, das ist logisch!
    Dennoch meine ich, dass es erwähnenswert ist. Auch in der Anleitung zum Hawk wird darauf hingewiesen.

    Mir geht es so, dass bei aller logischen Klarheit es doch die Schrecksekunde beim Retten gibt, in der ich (und ich glaube auch so manch anderer Pilot), blockiert ist und das passende Betätigen des Pitch nicht ausführt. Diesen Umstand muss ich mir schon noch verinnerlichen, der gehört zur Rettungsprozedur dazu. Bei dem einen bilden sich die Synapsen schneller, beim anderen langsamer. (Wie beim Erlernen von Flugfiguren.)

    Viele Grüße, Alexander

    Kommentar

    • flydown
      Senior Member
      • 26.11.2003
      • 1346
      • Uwe
      • MFV Sieben Berge Burgstemmen
      • 371
      • 279

      #77
      Ich wär ja auch für Rückenrettung
      lG Uwe
      Logo 550, Heim 3D 100 brushless, 25.04.20 Protos 380 entflogen :(

      Kommentar

      • rednaxela
        Member
        • 03.06.2019
        • 133
        • Alexander
        • Ragow
        • 68
        • 67

        #78
        Zitat von Jan_Privat Beitrag anzeigen
        Ich hab jetzt auch mal das Hawk 18 ausprobiert und bin sehr angetan!

        Meine Erfahrungen hab ich in einem kleinen Video zusammengefasst:
        Hier meine Erfahrung mit dem Kopieren des Modells: Ich habe gerade mein zweites Hawk 18 in einen T-Rex 700 eingebaut und eingestellt. Also GR-18 raus, Hawk 18 rein. Dazu habe ich auch eine Kopie des Modells im Sender angelegt und somit die Einstellungen aus dem früheren GR-18 ins neue Modell kopiert.

        Leider sind die Taumelscheiben-Horizontierung und die Heck-Mittenstellung im neuen Modell nicht passend gewesen, nicht nur ein wenig, sondern beachtlich! Ich musste somit die Einstellungen neu erzeugen. Ok, das ist ja kein Problem.

        Doch damit es nicht zum Problem beim Erstflug mit dem Hawk wird, empfehle ich den Anwendern, die TS- und Heck-Einstellungen vorher zu überprüfen und ggf. zu ändern.

        Kommentar

        • Robert Englmaier
          ( Roben155 )
          • 02.11.2010
          • 8950
          • Robert
          • Auf der Wiese hinterm Haus in OÖ?!
          • 3.337
          • 2.689

          #79
          Zitat von rednaxela Beitrag anzeigen
          Dazu habe ich auch eine Kopie des Modells im Sender angelegt und somit die Einstellungen aus dem früheren GR-18 ins neue Modell kopiert.
          Wie soll denn das funktionieren?

          Die FBL-Einstellungen sind im Empfänger gespeichert, da hilfts nicht viel, wenn du den Modellspeicher kopierst!
          Grüsse Robert
          MC20/HoTT, TT-Helis mit GR18/Spirit II und ein paar Flieger!

          Kommentar

          • michaMEG
            Senior Member
            • 13.04.2016
            • 2333
            • Michael
            • Melsungen, Nordhessen
            • 861
            • 2.288

            #80
            Die Empfindlichkeit muss beim Hawk etwas angepasst werden und natürlich müssen die Einstellungen für die Rettung berücksichtigt werden. Das Kopieren der FBL Einstellungen ist aber nur manuell möglich. Am Sender können nur die Einstellungen kopiert werden, die im Sender gespeichert sind.
            Zuletzt geändert von michaMEG; 18.05.2024, 20:33.
            Grüße, Micha

            Kommentar

            • michaMEG
              Senior Member
              • 13.04.2016
              • 2333
              • Michael
              • Melsungen, Nordhessen
              • 861
              • 2.288

              #81
              Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich alle Regler-Einstellungen an meinem Heli überdacht bzw. neu eingestellt. Das hat sich bei mir auf jeden Fall gelohnt.
              So bleibt man in Übung und lernt immer mehr, wie sich die einzelnen Einstellungen auswirken.
              Dazu habe ich bei meinen wenigen Helis ja nicht so oft die Gelegenheit
              Grüße, Micha

              Kommentar

              • rednaxela
                Member
                • 03.06.2019
                • 133
                • Alexander
                • Ragow
                • 68
                • 67

                #82
                Zitat von Robert Englmaier Beitrag anzeigen

                Wie soll denn das funktionieren?

                Die FBL-Einstellungen sind im Empfänger gespeichert, da hilfts nicht viel, wenn du den Modellspeicher kopierst!
                Zitat von michaMEG Beitrag anzeigen
                Das Kopieren der FBL Einstellungen ist aber nur manuell möglich. Am Sender können nur die Einstellungen kopiert werden, die im Sender gespeichert sind.
                Ich habe mich irreführend ausgedrückt. Ihr habt recht. Die Modellkopie im Sender speichert nur die Sendereinstellungen ins neue Modell. Die Empfängereinstellungen hatte ich natürlich per Hand ins Hawk eingegeben (und hatte diese Tätigkeit als Kopieren bezeichnet).
                Ich wollte in meinem Beitrag lediglich sagen, dass diese Einstellungen für TS und Heck nicht passten und somit neu eingestellt werden mussten.

                Kommentar

                • Jan_Privat
                  Member
                  • 05.06.2020
                  • 224
                  • Jan
                  • Hamburg / Nordfriesland
                  • 256
                  • 359

                  #83
                  Du hast Recht!

                  Ich hab eben meinen Rotorkopf abgebaut und alles neu eingestellt. Nick-Trim war deutlich abweichend. Der Rest passte weitgehend. Werde ich im YouTube-Video per Hinweis ergänzen.

                  LG, Jan

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X